Systemrelevant

Im November 2020 versenden wir statt des üblichen, gedruckten Veranstaltungsprogramms eine Karte, die von außen aussieht wie unsere Vorschau. Es fehlen jedoch die Ankündigungen. Das bedeutet nicht, dass wir aufgegeben haben. Es bedeutet nicht, dass wir angesichts erneut steigender Infektionszahlen darauf verzichten, Lesungen für Sie zu organisieren. Es gibt ein Programm, auch für die Wintermonate. Denn wir möchten gerne optimistisch sein. Deshalb hoffen wir, möglichst viele Veranstaltungen davon wie geplant durchführen zu können. Die Erfahrung der vergangenen Monate sagt jedoch: Es wird Änderungen geben. Ausfälle. Terminverschiebungen.

Deshalb verzichten wir bis auf Weiteres darauf, Ihnen die Termine mit viel Vorlauf in gedruckter Form zu senden. Sie finden die Ankündigungen aller Veranstaltungen wie immer hier auf unserer Homepage. Hier können wir tagesaktuell auf Veränderungen hinweisen. Tagesaktuell informiert auch unser Newsletter, mit dem wir die Lesungen einzeln ankündigen. Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie ihn noch nicht erhalten und ab jetzt beziehen möchten. Und bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Kartenwünsche ab sofort erst zehn Tage vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin entgegennehmen können. Dann sollte absehbar sein, ob der Programmpunkt stattfinden kann.

Wir planen unverdrossen weiter, organisieren in diesen Tagen bereits ein Frühjahrsprogramm für Sie und hoffen, dass wir uns bei möglichst vielen Lesungen des Literaturhauses sehen können. Denn Kultur und Literatur sind systemrelevant.

Bitte geben Sie auf sich Acht und bleiben Sie gesund!

Ed